Durchgängige Prozesse und Informationen in Ihrem Unternehmen

SAP und Microsoft sind die beiden führenden Business IT-Systeme in den meisten Unternehmen. Dabei sind üblicherweise Geschäftsdaten und Businessprozesse in SAP abgebildet, während Anwender in Microsoft SharePoint, O365, Skype for Business oder Teams (zusammen)arbeiten und kommunizieren. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, beide Systeme so zu integrieren, dass durchgängige und effiziente Prozesse möglich werden, der Datenaustausch automatisch erfolgt, Dokumente sowie Informationen für alle Beteiligten leicht zugänglich sind. Diesen Herausforderungen widmet sich unser Workshop. Der Fokus liegt auf der Integration von SharePoint-SAP ERP; gerne thematisieren wir aber auch andere Integrations-Szenarien, etwa mit Office 365 oder Skype for Business.

Ziele und Nutzen:

Dieser Workshop ist für Sie geeignet, wenn Sie:

  • SharePoint als zentrale Collaborations-Plattform einsetzen, aber darin den Zugriff auf SAP-Daten ermöglichen möchten
  • Informationen aus SAP und Microsoft automatisiert zusammenführen möchten, etwa für Auswertungen und Reportings
  • konkrete Prozesse und Workflows über SAP und Microsoft hinweg realisieren möchten
  • smartes digitales Arbeiten umsetzen wollen und Ihre Mitarbeiter dabei keine Applikationsgrenzen spüren sollen

Ergebnis des Workshops:

  • Sie kennen die Optionen, wie Ihre Anforderungen umgesetzt werden können – prozessseitig und technisch
  • Sie haben ein Grobkonzept für die Umsetzung
  • Sie können die Aufwände, Kosten und Timelines realistisch einschätze

Zielgruppe

IT- und SharePoint-Verantwortliche, sowie Anwender und Entscheider aus betroffenen Fachbereichen. (Zusammensetzung der Teilnehmer wird pro Modul definiert.)

Weitere Infos

  • Dauer: 2 Tage
  • Ort: In einer unserer Niederlassungen (www.all-for-one.com/standorte) oder bei Ihnen
  • Maximale Teilnehmerzahl: 10
  • Kosten: 4.500,- EUR

Ablauf und Inhalte

Typischerweise gliedert sich der Workshop in folgende Module. Sie können Umfang und Inhalte aber natürlich individuell anpassen.

Vorbesprechung

Im Vorfeld des Workshops nehmen wir Ihre allgemeinen Anforderungen auf: Welchen Use Case oder Business Case möchten Sie mit SharePoint bzw. einer SAP-Integration umsetzen? Welche Prozesse und Workflows sollen abgebildet werden? Oder geht es allgemein darum, Collaboration und Zusammenarbeit innerhalb Ihres Unternehmens bzw. mit Lieferanten, Kunden und Partnern ins digitale Zeitalter zu bringen und zu verbessern?

Diese Aufnahme erfolgt üblicherweise telefonisch; alternativ per Fragebogen, den wir Ihnen zum Ausfüllen bereitstellen.

(Tag 1) Modul 1: Prozesse, Workflows, Arbeitsweisen – Ihre IST-Situation

In diesem Modul geht es für uns darum, den IST-Zustand der Prozesse, Workflows, Dashboards, Reportings oder Arbeitsweisen zu verstehen, die in einem Integrationsszenario abgebildet oder optimiert werden sollen. Der Umfang dieses Moduls hängt von Ihren Anforderungen ab. Grundsätzlich gilt, dass alle betroffenen Fachbereiche vertreten sein sollten; nur so entsteht nach unserer Erfahrung ein umfassendes Bild. Anhand unserer Matrix entwerfen wir ein IST-Bild und diagnostizieren Stärken und eventuelle Schwachstellen.

Dauer: 4 Stunden

Teilnehmerempfehlung: Geschäftsführung, Leiter aller betroffenen Fachbereiche, IT-Verantwortliche

(Tag 1) Modul 2: IT- und Systemlandschaft

Wir erheben Ihre IT-Landschaft (Systeme, Hardware, Software) als Basis für eine spätere Readiness- und Aufwandsabschätzung. Besonders Augenmerk liegt auf dem Betriebsmodell (OnPremise, Private Cloud / Hosting oder Public Cloud / SharePoint Online / Office 365) und auf eventuell anzubindende weitere Applikationen neben SAP und Microsoft.

Dauer: 2 Stunden

Teilnehmerempfehlung: IT-Verantwortliche und SAP- bzw. SharePoint-Administratoren

(Tag 2) Modul 3: Einblick in das neue, integrierte Arbeiten

Empfehlung: Die Module 3-4 sollten optimalerweise ca. 1 Woche nach Modul 1-2 stattfinden.

Wir geben Ihnen einen Eindruck davon, wie Ihre integrierten Prozesse, Workflows oder Reportings zukünftig aussehen könnten. Wir bringen dazu verschiedenen Endgeräte mit, über die Sie auf eine vorbereitete SharePoint-Installation zugreifen können. Wir führen Sie durch zentrale Funktionen, so nah wie möglich an Ihren konkreten Anforderungen entlang. Viele Kunden nutzen diese Gelegenheit auch, um neue Funktionen zu testen – auch außerhalb von SharePoint, etwa in der Office 365 Suite. Gerne bereiten wir Ihre individuellen Szenarien vor!

Dauer: 2 Stunden

Teilnehmerempfehlung: Geschäftsführung, Leiter aller betroffenen Fachbereiche, IT-Verantwortliche

(Tag 2) Modul 4: Vorstellung und Diskussion technisches Grobkonzept und Meilensteinplanung für mögliche Projektumsetzung

  • Systemarchitektur: Umsetzungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung des gewünschten Betriebskonzeptes
  • Infrastrukturanforderungen und To Dos auf Ihrer Seite
  • Projektplanung: zeitlicher Rahmen und Meilensteine
  • Vorschlag lizenzseitige Umsetzung
  • Aufwands- und Preisabschätzung

Dauer: 3 Stunden

Teilnehmerempfehlung: Geschäftsführung, IT-Verantwortliche